Probier mal was neues

 

Eine meiner lieblings inspirations Webseiten zum Thema Essen und Kochen ist Chefsteps. Warum ich die Seite so mag? Es hat nicht unbedingt etas mit den Rezepten oder Techniken zu tun, sondern viel mehr mit der Ästhetik und die Art wie Geschichten rund um das Thema kochen dort erzählt werden.

Ich hatte heute auch eine längere E-Mail Konversation zum Thema Arbeiten und Methoden. Eine Analogie: „Beim Gitarre spielen musst du erst einmal die Grundregeln beherrschen, um später improvisieren zu können“. Die andere Analogie kam aus der Kochwelt: „Du wirst nie besser kochen können, wenn du dich nicht von dem Rezept entfernst.“ Um ein Rezept oder von mir aus auch ein Musikstück abändern zu können, muss ich für beides erst einmal die Technik beherrschen. Oder man vereinfacht die Aufgabe und macht so eine simplere Version des ganzen.

Doch wie bringt man diese beiden Ansätze in die Arbeitswelt? Kann man die beiden Ansätze überhaupt vergleichen? In einer Idealen Situation gibt es immer Räume wo man sich von der vorgelebten Methode entfernen muss, allein schon um aus der Komfortzone heraus zutreten und neuen spannende Wege zu entdecken.

Das Fazits aus den Video von Chefsteps für mich ist, probier etwas neues aus und Du wirst dabei unglaubliche viel lernen, durch deine Erfolge, aber noch mehr durch deine Misserfolge.

 

Schreibe einen Kommentar