Supper Club Summit London

Die Zeit vergeht wie im Flug und kaum hab ich mich umgedreht, ist schon wieder ein Jahr vergangen. Vor genau einem Jahr habe ich einen neuen Job begonnen und seit dem komme ich mit dem bloggen eigentlich nicht mehr hinterher.

Eines diese schrecklichen Sprichwörter besagt: “man soll aufhören wenn es am schönsten ist”  Für mich ist jetzt der Zeitpunkt gekommen mit dem Experiment Supperclub ein Ende zu bereiten.

Und was für ein Ende das war! Zuerst war da dieses Jahr der Beitrag vom WDR zusammen mit dem Düsseldorfer Ursupperclub Rebelotes vor deren Ausdauer ich nur den Hut ziehen kann, Chapeau!

London calling *der Titel ist von Torsten geklaut.

Dann war da noch der Supperclubsummit! Was für eine Erfahrung das war fällt mir unglaublich schwer in Worte zu fassen, ganz besonders wenn man mit wortgewandten und talentierten Menschen unterwegs ist wie NataTorsten und Marco unterwegs ist.

Empfangen wurden wir von dem Hans Dampf, Jack of many Trades Florian Siepert, der es tatsächlich geschafft hat, eine unglaubliche Vielfalt an Supperclubs in London zu versammeln und das ganze im Goethe Institut in London zu veranstalten. Als englisch Liaison stand uns die bezaubernde Ruth von Saffron and Salt als Teammitglied die ganze Zeit zur Seite.

Zwei Tage lang kochten und servierten wir 7 Gänge inklusive einer Weinbegleitung von deutschen Weine die in London dieser Tag seines gleichen suchte.

Es war eine super Erfahrung die mich nun bereichert, aber mir auch meine Grenzen aufgezeigt hat.

Zurück zu den Wurzeln

Einer meine Methode die ich immer verfolge ist die, mich auf das wesentliche zu besinnen. Aber was bedeutet das für küchengerüchte? Eine Idee die ich verfolge ist, einen Ort zu schaffen wo sich kreative Menschen versammeln austauschen können. Ganz stark inspiriert von der Idee Ferran Adrias das man Kreativität erlernen kann und von einem Satz Rene Redzipis, man spricht am besten über das Essen beim Essen.

Wie es nun weiter geht? Wie in jeder Küche wird nun erstmal aufgeräumt und aus den Resten koche was richtig leckeres!

Schreibe einen Kommentar